ein halbes Jahr – Prolog

ein halbes Jahr – Prolog

ist vergangen seit dem letzten Eintrag. (es wäre müßig zu erwähnen, dass es sich dabei um 6 Monate handelt, unser Jahr beläuft…) unabhängig davon…

Wenn man etwas Großes (Menge != Qualität) zusammenbastelt, dann dauert es und das Große (Menge) ist noch in der Mache, so dass ich mich entschlossen habe, das Ding (Endprodukt) als Rohfassung einfach so rauszuprügeln. Kapitel-Wochen-weise.

Die Sonne scheint, das Universum wächst jederzeit, also muss der Text auch gedeien.

Der Name dieses Machwerks sollte heißen: „Der Wanderer“, blah… ein anderer „Durch die Tiefe ins Licht“, aber… ich bin unschlüssig. Vielleicht…hmm… „Wo die Welt aufhört“

2 thoughts on “ein halbes Jahr – Prolog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.